Neues Aufzuchtgehege für die Rehkitzhilfe Franken

Die Rehkitzhilfe Franken sucht nicht nur Wiesen vor der Mahd mit einer Drohne nach Rehkitzen ab, sondern zieht in Notgeratene Jungtiere auf. Da das bisherige Gehege zu klein wird, um die vielen Patienten wieder auf zu päppeln, baut die Rehkitzhilfe ein weiteres und größeres Gehege.

Sponsoringbedarf

Der Kostenvoranschlag für den Zaun beträgt 4600 Euro , zusätzlich wird ein Sichtschutz für 1100 Euro benötigt.
Der Zaun ist bereits bestellt und liegt seit 11.5.21 bereit. Allerdings kann der Aufbau noch nicht beginnen, da der Rehkitzhilfe Franken noch die finanziellen Mittel dazu fehlen.

Nutzen für den Sponsor

Alle Sponsoren werden im Saisonbericht, der in allen großen Zeitungen im Umkreis erscheint, veröffentlicht. Von Weißenburger Tagblatt bis Nürnberger Nachrichten. Auf der Homepage wird jeder Sponsor verlinkt. Zusätzlich kann die Rehkitzhilfe als gemeinnütziger Verein eine Spendenquittung ausstellen. Jeder Euro kommt den Tieren zugute, die ohne Hilfe keine Chance auf Leben hätten.

Kontaktinformationen

Rehkitz und Tierhilfe Franken
Hirtenbachstr 21
91183 Abenberg
Ansprechpartner: Simone Schmidt
Tel.: 015159490800
E-Mail: Simoneschmidt78@yahoo.de

Renovierung der zentralen Bühne Bauspielplatz Langwasser

Die Bühne auf dem Bauspielplatz Langwasser („Baui“) steht bereits seit mehreren Jahrzehnten. Sie dient als Ort für Kinder, um sich zu präsentieren, zu spielen und zu basteln und bauen. Die Bühne ist der zentrale Ort auf dem Bauspielplatz. Gerade in Zeiten von Corona wurde die Bühne als zusätzlicher Spiel- und Aufenthaltsort bei schlechtem Wetter genutzt.

Die Holzkonstrukion ist nach den vielen Jahren jedoch stark renovierungsbedürftig: Das komplette Dach muss samt Unterkonstruktion erneuert werden, um für die Kinder wieder zu einem sicheren und zentralen Ort für alle möglichen Darbietungen und Unternehmungen zu werden.

Sponsoringbedarf

Die Verantwortlichen benötigen für die Renovierung Unterstützung in Form von Material, aber auch finanzielle Unterstützung für Materialeinkauf und Handwerkerkosten.

Nutzen für den Sponsor

Der Bauspielplatz Langwasser ist einer der ältesten betreuten Spielplätze in Bayern: 2023 wird bereits das 50jährige Jubiläum gefeiert – und die Feierlichkeiten werden nach Hoffnung der Betreiber innerhalb und außerhalb der Stadtgrenzen von Nürnberg für Aufmerksamkeit sorgen. Hier wäre die neue Bühne ein zentraler Ort für Veranstaltungen, natürlich auch mit Nennung der Sponsoren / Unterstützer.

Kontaktinformationen

Elterninitiative Bauspielplatz Langwasser U e.V.
Zugspitzstr. 181
90471 Nürnberg
Ansprechpartner: Roland Richter
Tel.: 0911863500
E-Mail: team@baui-online.de
Webseite: www.baui-online.de

Deutschsprachige Meisterschaften im Poetry Slam 2021

Der als gemeinnützig anerkannte „Kulturschockverein“ veranstaltet mit seinen rund 180 Mitgliedern seit etwa 15 Jahren „Poetry Slams“ im Großraum Nürnberg. Im Oktober 2021 hat der Verein die Ehre, die deutschsprachigen Meisterschaften ausrichten zu dürfen. Dabei handelt es sich um das weltweit größte Festival für Bühnenliteratur mit PoetInnen aus Deutschland, Österreich, der deutschsprachigen Schweiz, sowie Luxemburg und Liechtenstein – Mit entsprechender medialer Aufmerksamkeit und einem jungen, urbanen, überdurchschnittlich gut gebildeten Publikum, überwiegend in der werberelevanten Zielgruppe von 18–35 Jahren.

Einige sehr bekannte Comedians und Kabarettisten haben beim Poetry Slam ihre Karrieren begonnen. Unter anderem Hazel Brugger, Marc-Uwe Kling („Känguruchroniken“) oder auch Thorsten Sträter.

Das Veranstaltungs-Konzept ist coronasicher, da der Verein neben eine Live-Veranstaltung mit Publikum auch einen Live-Stream einplant (und solche Online-Events auch bereits mehrfach realisiert hat).

Sponsoringbedarf

Der Verein benötigt für die Durchführung sowohl finanzielle, aber auch sachliche Unterstützung. Denkbar wären beispielsweise Gastgeschenke für die teilnehmenden Poeten und Poetinnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, Mietwägen für den Transport zur Veranstaltungslocation und zurück, Catering, etc.

Nutzen für den Sponsor

  • Sponsoren präsentieren sich im kulturellen Bereich einem jungen, meist gut gebildeten Publikum, überwiegend zwischen 25 und 49.
  • Einbindung ist vor Ort, im Live-Stream, auf den Werbemitteln und anderen Formen möglich.
  • Die Verantwortlichen sind ausdrücklich offen für kreative und neue Ansätze zur Werbepartnerschaft.

Kontaktinformationen

Kulturschock e.V.
Vordere Cramergasse 12
90478 Nürnberg
Ansprechpartner: Oliver Walter
Tel.: 09175-908166
E-Mail: post@walter-oliver.de
Webseite: www.kulturschockverein.de

Kopfball Lernzentrum – Bildung im Stadion

Stadion und Fußball strahlen insbesondere auf junge Menschen eine besondere Faszination aus. Diesen Effekt macht sich das „Kopfball Lernzentrum“ zunutze, um junge Menschen für Themen der politischen Bildung zu interessieren. Das Kopfball Lernzentrum bietet im Bauche des Max-Morlock-Stadions altersgerechte Workshops zu unterschiedlichen Themenfeldern der politischen Bildung, Prävention, Inklusion sowie Berufsorientierung an.

In Kooperation mit zahlreichen Förder- und Mittelschulen sowie Bildungspartnern wie DokuPäd, der Jugendinfo und den „Heroes“ in Nürnberg wollen die Initiatoren Jugendliche und junge Erwachsene für Diskriminierung sensibilisieren und für Partizipation und demokratische Mitbestimmung begeistern.

Sponsoringbedarf

Um die Angebote niedrigschwellig zu halten, besuchen die Schulen die Workshops kostenfrei. Die Honorarkosten für die Referenzen, sowie die anfallenden Personal- und Verwaltungskosten werden vom „Kopfball Lernzentrum“ getragen. Aktuell gibt es laut Verantwortlichen mehr Anfragen, als Workshops angeboten werden können. Um die Zahl der Angebote erhöhen zu können, benötigt das Lernzentrum finanzielle Unterstützung. Perspektivisch soll zusätzlich die Infrastruktur für digitale Bildungsangebote geschaffen werden, um mit aktuellen Entwicklungen Schritt halten zu können.

Nutzen für den Sponsor

  • Beitrag zur Förderung demokratischer Werte in der Nürnberger Stadtgesellschaft
  • Erwähnung auf Homepage/Flyer/Facebook
  • Nennung bei öffentlichen Veranstaltungen
  • Option auf Besuch der „Antirassistischen Stadionführung“ mit Azubis und Belegschaft

Kontaktinformationen

Kopfball Lernzentrum (Fanprojekt Nürnberg (XIT) e.V.)
Königsstraße 64
90402 Nürnberg
Ansprechpartner: Bernd Kugler
Tel.: 01779300303
E-Mail: bernd.kugler@fanprojekt-nuernberg.de
Webseite: kopfball-lernzentrum.de

Ultimate Frisbee Next Generation Nürnberg

Foto: Next Generation Nürnberg

„Ultimate“ ist ein athletischer, laufintensiver Mannschaftssport, bei der zwei Teams aus je sieben Spielern versuchen, eine Frisbee durch geschicktes Passen und Freilaufen über das Spielfeld zu bewegen und in der gegnerischen Endzone zu fangen. Einer der Grundpfeiler ist der respektvolle Umgang miteinander, der so genannte „Spirit oft the Game“: Spiele finden grundsätzlich ohne Schiedsrichter statt und die Spieler beachten die Regeln selbständig.

Die Nürnberger Ultimate-Mannschaft „Next Generation Nürnberg“ des DJK-BFC e.V. ist offen für alle Menschen, die Lust auf Bewegung und das Steigern der eigenen körperlichen Leistungsfähigkeit haben. Dabei spielen Geschlecht, Herkunft und Alter keine Rolle, alle können sich mit ihren Stärken einbringen.

Sponsoringbedarf

Das Nürnberger Ultimate-Team sucht finanzielle Unterstützung

  • für die Anschaffung von Spieltrikots.
  • zur Deckung der Anfahrtskosten zu den Spieltagen bzw. auch zur Bezahlung von Startgebühren.

Nutzen für den Sponsor

Das Team bietet Sponsoren Werbeplätze auf Trikots und der Website an. Da das Team und die Anhängerschaft insgesamt sehr jung ist, bietet sich eine gute Möglichkeit, junge Berufseinsteiger zu erreichen. Zudem unterstützen Sponsoren einen lokalen Erstliga-Verein.

Kontaktinformationen

Ultimate Frisbee Next Generation des DJK-BFC e.V. (Nürnberg-Ziegelstein)
Sulzbacherstraße 47
90489 Nürnberg
Ansprechpartner: Anna Grünewald
Tel.: 017645739149
E-Mail: anna.gruenewald@live.de
Webseite: https://nuernbergultimate.jimdofree.com/

Projekt Kunstwandler 2020/2021

„Kunst zu Poesie – Poesie zu Kunst“: Dieses Projekt soll eine Verknüpfung zwischen Poeten und Literaten mit bildenden Künstlern, Fotografen und weiteren Kunstformen aus der lokalen Kunstszene schaffen. 6 Wort- und 6 Bildkünstler haben sich durch Losverfahren zusammengefunden und werden sich gegenseitig zu neuen Werken von der anderen Kunstform inspirieren. Es ist eine Ausstellung (Januar/Februar 2021) mit Vernissage und mindestens einer Abendveranstaltung in der Kulturwerkstatt Auf AEG geplant.

Sponsoringbedarf

Die Initiatoren suchen einen Sponsor für den Ausstellungskatalog des Projekts Kunstwandler 2020/2021. Für das Projekt läuft zwar bereits ein Förderantrag bei der Stadt Nürnberg, allerdings sind Ausstellungskataloge von dieser Förderung ausgenommen. Für den Katalog werden (je nach Auflage und Format) zwischen 800 und 1200 Euro an Sponsoring benötigt.

Nutzen für den Sponsor

Gesucht wird ein Sponsor, der gut in den Kulturbereich und zum Poesie-Kunst-Projekt passt. Der Nutzen:

  • Imagegewinn durch Unterstützung der lokalen Literatur und Kunstszene
  • Logo und Name des Sponsoren erscheinen im Katalog
  • Nennung des Sponsors auf Flyern, Plakaten und auf der Website/Facebook
  • weitere Maßnahmen möglich, evtl. Aufsteller oder ähnliches bei der Ausstellung, der Vernissage und der geplanten Abendveranstaltung.

Kontaktinformationen

Projekt Kunstwandler 2020/2021
Hans-Fallada-Str. 94
90471 Nürnberg
Ansprechpartner: Dina Springhart
Tel.: 0176-23708839
E-Mail: dina@springhart.com
Webseite: https://www.projekt-kunstwandler.de/

Nürnberg Hawks American Football e.V.

Die „Nürnberg Hawks“ wurden 2016 gegründet, um Interessierten jeden Alters die Möglichkeit zu geben, American Football zu spielen. Der Verein will eine Alternative zu den etablierten Vereinen in der Region darstellen und setzt auf Zusammenhalt und Teamgeist. Die Herrenmannschaft konnten in der letzten Saison in der Landesliga auf einem hohen Niveau mitspielen, daneben gibt es mit den „Hawks Juniors“ auch U19 Tackle-Football, sowie U19 und U15 Flag-Football. Seit dieser Saison stellen die Hawks zusätzlich ein Erwachsenen-Flag-Football-Team in der Deutschen-Flag-Football-Liga.

Nach Aussage der Verantwortliche steht der Verein „in ganzer Linie für die Werte des American Footballs wie Teamgeist, Professionalität, Zusammenhalt und Leistungsbereitschaft“. Mit über 70 aktiven Spielern im Herren Team, die alle ehrenamtlich für den Erfolg der Mannschaft kämpften, sei dies „Football in seiner natürlichsten Form“.

Sponsoringbedarf

Je erfolgreicher der Verein wird, umso umfangreicher werden auch die infrastrukturellen, logistischen und finanziellen Anforderungen. Inzwischen sind die Hawks an einem Punkt angekommen, an dem starke Partner benötigt werden, um den Aufwand bewältigen zu können. Als Nürnberger Verein setzen die Verantwortlichen natürlich auf regionale Partner aus Nürnberg und der Umgebung. Egal ob Sach-Sponsoring oder Geld-Sponsoring: Die Hawks und alle Mitglieder freuen sich über jede Unterstützung!

Nutzen für den Sponsor

Der Verein bietet Partnern viele Möglichkeiten der Kooperation. Diese reichen vom klassischen Sponsoring mit Banden am Spielfeldrand oder Trikotwerbung, über eigene Verkaufs- und Promotionstände am Spieltag bis hin zur Kooperation als Markenbotschafter für Produkte. Den Verantwortlichen ist es wichtig, Partner als Teil des Teams aufzunehmen und individuell auf deren Wünsche einzugehen. Der Verein hat in den letzten Jahren eine hohe Aufmerksamkeit in der Metropolregion bekommen: Die Heimspiele der noch jungen Mannschaft werden durchschnittlich von mehr als 400 Zuschauern besucht. Auch Größen des deutschen Footballs wie Jan Stecker waren bereits im „Hawks Nest“ zu Gast.

Kontaktinformationen

Nürnberg Hawks American Football e.V.
Martin-Treu-Straße 31
90403 Nürnberg
Ansprechpartner: Patrick Herold
E-Mail: herold@nuernberg-hawks.de
Webseite: https://www.hawks-nuernberg.de

Schwerpunkt Film der Hochschule Ansbach: 21 Kurzfilme zum Thema „Entscheidungen“

„Mach ich’s oder mach ich’s nicht? Wir machen’s!“

“Entscheidungen” sind der Stoff für 21 Kurzfilme, die Filmstudent*innen der Hochschule Ansbach diesen Sommer trotz aller Schwierigkeiten drehen wollen. Im Zentrum stehen Themen wie Demenz, Traumabewältigung oder psychische Krankheiten. Die „angehenden Kulturschaffenden“ gehen aus 21 verschiedenen Perspektiven an das Thema „Entscheidungen“ heran: Einen Einblick in das breite Spektrum der Projekte geben sie auf ihrer Homepage unter www.schwerpunkt-film.de.

Sponsoringbedarf

Die Kurzfilme sind von den einzelnen Studierenden komplett selbst zu finanzieren, sie erhalten nur das Equipment von der Hochschule gestellt. Dies stellt gerade in Zeiten von Corona und somit wegfallenden Nebenjobs eine zusätzliche Hürde dar. Nach Aussage der Studierenden ist es fast unmöglich, ohne Sponsoring anfallende Kosten für zusätzliche Ausrüstung, Versicherungen, Transport, Unterkunft von Darstellern und Helfern und die Versorgung für ein Filmteam von gut 20 Leuten zu stemmen. Daher suchen die Filmemacher insbesondere nach finanzieller Unterstützung.

Nutzen für den Sponsor

  • Logo und Name des Sponsoren erscheinen im Abspann von allen 21 Kurzfilmen
  • Zusätzliche Nennung von Sponsoren auf der Homepage

Alle Filme sollen nach der Fertigstellung bestmöglich vermarktet werden. Dazu gehört unter anderem:

  • große Kino-Premiere im Cinecitta in Nürnberg
  • eventuell weitere Vorführungen in Kinos u.a. in Ansbach oder Gunzenhausen
  • Filme sollen auf zahlreichen regionalen, nationalen und internationalen Festivals eingereicht werden
  • angestrebt wird eine Bereitstellung der Filme als Episodenfilm mit gemeinsamem Überthema auf einer der größeren Streaming Plattformen. Ob dies gelingt, ist aber noch unklar.

Die Studierenden versuchen eine möglichst große Reichweite zu erzielen, von der auch die Sponsor profitieren.

Kontaktinformationen

Hochschule Ansbach
Residenzstraße 8
91522 Ansbach
Ansprechpartner: Leonie Waschik
Tel.:
E-Mail: leoniewaschik@gmx.de
Webseite: http://schwerpunkt-film.de/